Il Libeccio

Il Libeccio

Der Libeccio ist ein süd-westlich wehender Wind, der hauptsächlich im Sommer an der italienischen Halbinsel weht. Der Libeccio wird auch häufig Africo oder Garbino genannt. Er ist bekannt und gefürchtet für seine Hitze, die er mitbringt.

Ein neapolitanisches Sprichwort besagt:
«C’o Lebeccio se va a Nepule senza ‚mpeccio»
Übersetzt ins Deutsche heißt es:
«Mit dem Libeccio kommt man ungehindert nach Neapel»

Das Foto ist entstanden am Strand von Marinella di Sarzana.

Veröffentlicht von

Giulia

Mein Name ist Giulia, ich bin Fotografin, Weltenbummlerin, Bloggerin und Design-Liebhaberin. Ich schaue mir die Welt auf meine ganz eigene Weise an und halte sie fest.

2 Gedanken zu „Il Libeccio“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.