Atomarer Gau?

Atomarer Gau?

Nach dem schweren Erdbeben und dem verheerendem Tsunami in Japan droht nun in dem Atomkraftwerk in Fukushima ein „atomarer Gau“, wie die Nachrichten so schön berichten. Japan hält sich bedeckt und läßt die Welt noch im unklaren. Immer wieder tauchen Gerüchte und Vermutungen auf von Experten und sogenannten Profis und natürlich Politikern.
„Kernschmelze bereits eingetreten, Atomkraftwerk sollte im März vom Netz genommen werden, erste Opfer radioaktiver Strahlung“, etc.
Das Thema Atomkraft war ja eigentlich schon immer ein bestrittenes Thema. Und jetzt, wo in Japan im Atomkraftwerk Fukushima  eine Katastrophe droht, rückt das ganze Thema wieder in die Köpfe auch der „normalen Bevölkerung“.
Ja schöne saubere Energie wäre die Lösung all unserer Probleme, aber nunja die gibt es halt nicht, bzw. sie gibt es nicht um unseren derzeitigen Energiebedarf zu decken. Das soll nicht heißen, dass ich ein Fan bin von Atomkraftwerken, aber welche Alternativen gibt es?

Als ich heute morgen auf dem Weg zum Einkaufen war, hab ich diesen Aufkleber an einem Stromhäuschen entdeckt und fand ihn ganz passend zum heutigen Tag. Na ja leider! Ein schrecklicher Tag für Japan!

Was haltet ihr von aktuellen Ereignissen? Wie ist eure Meinung zu Atomkraft?

Veröffentlicht von

Giulia

Mein Name ist Giulia, ich bin Fotografin, Weltenbummlerin, Bloggerin und Design-Liebhaberin. Ich schaue mir die Welt auf meine ganz eigene Weise an und halte sie fest.

Ein Gedanke zu „Atomarer Gau?“

  1. Heikles Thema oder ? Ich denke die aktuellen Ereignisse in Japan zeigen nur wieder deutlich das trotz jeglicher Maßnahmen die Mensch ergreifen kann das einzige sichere an Atomkraft ist das es absolut nicht kontrollierbar ist. Die Frage ist doch vielmehr ob man diese Verantwortung tragen möchte. PAssiert etwas gefährdet man nicht nur sich allein sondern die komplette Welt. Ist sowas überhaupt verantwortbar ? Sollten AKWs abgeschlatet werden ? Ich denke ja, aber ich denke es müsste auch viel mehr in der Forschung für alternative Energien getan werden. Windparks sind ja nicht gerade sonderlich Augenschmause und auch nicht zwingend effizent. Warum gibts es keinen Solaparks in Afrika ? Wieso haben wir keine Gezeitenkraftwerke ? Politisch müßte sich finde ich auch einiges ändern, es kann doch nicht angehen das für alternative Forschung letztendlich der Endkunde draufzahlen muss.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.